Hot Rod 1927 Ford Model T Coupe "Survivor"
   

 

Ein Kraftfahrzeug aus prominentem Vorbesitz! : )

 

Custom Rodder Magazin von 1958. Hier wurde der Wagen entdeckt!

Der Wagen hat einige Veränderungen im Laufe der Zeit über sich ergehen lassen müssen.

Nun soll er so weit wie möglich in den ursprünglichen Zustand zurück versetzt werden.

 

 

 

Eine der ersten Aktionen ist das Entfernen der überdimensionierten Tunnelram-Anlage mit zwei Holley Vergasern.

Klassischer Fall von "overcarburetion"

Das gesamte Paket ist übrigens zu verkaufen! Preis € 1200.-

 
Das ist der neue Manifold. Original alter Edelbrock Streetmaster, passend zum ebenfalls alten Chevrolet Motor von 1969.
 
   
Die Scheibenbremsen müssen weichen.
 
Hier die Gute Gesellschaft! : )
 
Lebensgefahr! Die beiden Rahmenhörner sind gerissen und kurz davor abzubrechen.
Nachdem daran der Kühler, Scheinwerfer und Stossdämpfer befestigt sind - weniger lustig!
Echtes Problem: Der Riss geht bis in den front crossmember hinein - nicht auszumalen was passiert wenn der während der Fahrt nachgibt... : (
Also Kur nach Art des Hauses.
Alles sauber heraustrennen, ausrichten, starke Bleche anfertigen und vernünftig einschweissen!
Innenseite.

Nach dem verschleifen....

 

Jetzt kann wieder beruhigt gefahren werden! Ausserdem sieht's besser aus als vorher...

 

 

 

Nächste Baustelle die Fensterheber.

Wenn ich ein Fensterheber wäre, würde ich auch lieber die Scheibe rauswerfen als zu heben wenn mir zwei Kilo geschmolzenes Dämmmaterial im Nacken säßen!

Mei die Amis... : )

So gut als möglich alles gerade gebogen, Führungsleiste angeschweisst und die Seitenscheibe wieder gangbar gemacht.

 

 

Mittlererweile hat der Rod eine Handbremse verpasst gekriegt. (Sinnvolle Pflicht für eine deutsche Zulassung)

Jetzt wird's doch langsam schön da drin!

 

 

Die neuen alten Gasfabriken, schon eher wieder wie es seinerzeit mal angedacht war.

 

Uns gefällt er besser so...

 

 

Noch ein paar Kuriositäten die wir an diesem Fahrzeug gefunden haben. Lager als Unterlegscheibe.....

Gasgestänge....

Gaspedal.....

...erstaunlich eigentlich nur, daß es überhaupt länger als 10 Minuten gehalten hat... : )

 

 

Wir haben uns für eine andere Pedalkonstruktion entschieden. : )

 

 

Alles eingebaut, angeschlossen, eingestellt.

 

Trommelbremsen vorne und Felgen-Reifen Kombination wurden ebenfalls erneuert/geändert. Die Räder sind jetzt grösser.

Rückbau zum klassischen Hot Rod abgeschlossen.

Die Linie ist jetzt weniger "cartoony".

Geschmäcker sind eben verschieden. : )